Personalberatung für die Industrie

HSH+S ist eine professionelle Personalberatung, die für produzierende Industrieunternehmen ausschließlich im exklusiven Auftrag tätig ist. Unsere Besetzungsquote von über 95 Prozent verspricht eine erfolgreiche Neubesetzung vakanter Stellen und lässt sich auf Wunsch anhand konkreter Beispiele gerne belegen. Im Rahmen einer professionellen Beratung profitieren Unternehmen in der Industrie von einem zielgerichteten Suchprozess, bei dem geeignete Kandidaten in kurzer Zeit präsentiert werden.

Unsere Mandanten können sich jederzeit auf eine ehrliche sowie partnerschaftliche Zusammenarbeit verlassen, die vor allem auf Zuverlässigkeit und Diskretion beruht. So unterstützt HSH+S Industrieunternehmen bei der nationalen sowie internationalen Personalsuche und erhöht die Chancen, passende Kandidaten für offene Stellen zu finden.

Wie unterscheiden sich Personalberatung und Personalvermittlung?

Die beiden Begriffe der Personalberatung und der Personalvermittlung werden in vielen Fällen synonym verwendet. Beide Varianten der Personalsuche unterscheiden sich jedoch in ihrem Vorgehen und ihrer Vergütung. So versteht sich unter der Personalberatung eine Dienstleistung, die Unternehmen in der Industrie in Anspruch nehmen können, wenn es um eine umfassende Beratung und die Auswahl von Fach- sowie Führungskräften geht. Die Leistungen sind vielseitig und reichen von der Vorbereitung über die Gestaltung bis hin zur Durchführung der Personalsuche. Der gesamte Prozess wird von einer intensiven Beratung begleitet.

Die Personalvermittlung widmet sich ebenfalls dem Finden geeigneter Fach- und Führungskräfte. Im Gegensatz zu einem Personalberater, der im exklusiven Auftrag für ein Unternehmen tätig ist, arbeiten Personalvermittler in der Regel ohne einen festen Auftrag und vermitteln potentielle Bewerber an einen Arbeitgeber. Während Personalberater unabhängig von ihrem Erfolg vergütet werden, ist für Personalvermittler eine erfolgsbasierte Vergütung üblich. Die Personalberatung setzt zudem auf umfassende Recherchen, die unter anderem die Executive Search und spezialisierte Headhunter umfassen, wohingegen sich die Personalvermittlung oftmals auf einfachere Recherchen in Datenbanken beschränkt.

Welche Aufgaben und Leistungen übernimmt eine Personalberatung?

Eine professionelle Beratung kombiniert für die Industrie moderne und klassische Methoden der Personalsuche. Durch Headhunter erfolgt zum einen die direkte Ansprache von potentiellen Kandidaten, während zum anderen weitere moderne wie klassische Instrumente zum Einsatz kommen. Die Kombination beider Varianten erhöht die Anzahl an passenden Bewerbern deutlich und trägt gleichzeitig zur Entwicklung realistischer Gehaltsvorstellungen bei.

Da es sich bei der HSH+S Personalberatung um ein Fullservice-Angebot handelt, können Mandaten eine vollumfängliche Begleitung erwarten und werden vom Briefing bis hin zur Präsentation der Kandidaten vollständig entlastet. Neben der Direktansprache potentieller Kandidaten, die durch spezialisierte Headhunter erfolgt, kommen für die Personalsuche zusätzlich Multiplikatoren zum Einsatz. Diese umfassen unter anderem Anzeigen, Online-Marketing, Events, Messen sowie Recherchen in Netzwerken und Datenbanken.

Wann benötigt ein Industrieunternehmen einen Personalberater?

Ob ein Unternehmen in der Industrie auf eine professionelle Beratung zurückgreift, ist von vielen Faktoren abhängig. Recruiting ist allerdings kein Selbstläufer, sondern erfordert einen hohen Zeit- und Kapitalaufwand. Verfügt die eigene Personalabteilung nicht über die Mittel und Ressourcen für eine gezielte Personalsuche, empfiehlt sich die Inanspruchnahme einer professionellen Beratung. Dasselbe gilt, wenn die gesuchten Kandidaten entweder nicht auf dem freien Markt vorhanden sind, es sich also um sogenannte passive Kandidaten handelt, oder wenn die Ansprache besonderes Fingerspitzengefühl erfordert.

Was sind häufig gesuchte Positionen in der Industrie?

In der Industrie liegt der Fokus einer Personalberatung oftmals auf den Positionen, die am häufigsten gesucht werden. Diese finden sich in der Regel im Bereich der Technik, Produktion und Entwicklung sowie im Bereich der Projektierung, Automatisierung und Digitalisierung (Industrie 4.0). Darüber hinaus sind die Bereiche Finanzen, Controlling sowie Vertrieb, Marketing und Business Development von größtem Interesse für die produzierende Industrie.