Was macht eine Personalberatung für den Mittelstand interessant?

HSH+S ist eine professionelle Personalberatung mit Fokus auf den produzierenden Mittelstand. Wir belegen eine Besetzungsquote von über 95 Prozent anhand konkreter Beispiele. Gerade Unternehmen im Mittelstand ebenso wie Familienunternehmen profitieren von einem ehrlichen, partnerschaftlichen Umgang und einem zielgerichteten Suchprozess, der eine schnelle sowie zeitgleiche Auswahl potentieller Kandidaten garantiert. Da wir ausschließlich im exklusiven Auftrag arbeiten, können wir eine 100% Diskretion und Zuverlässigkeit garantieren. HSH+S arbeitet fast ausschließlich für den Mittelstand, der sich auf eine zeitnahe und optimale Besetzung vakanter Stellen verlassen kann.

Wie unterscheiden sich Personalberatung und Personalvermittlung?

Unter der Personalberatung versteht sich eine Dienstleistung, die Unternehmen im Mittelstand eine umfassende Beratung im Bereich der Personalsuche offeriert, die die Suche sowie Auswahl von Fach- und Führungskräften in den Vordergrund stellt. Die Leistungen umfassen einen intensiven Beratungsprozess und reichen von der Vorbereitung, Gestaltung und Durchführung der Personalsuche bis hin zur Personalabwicklungs-, Personalmarketings- und Vergütungsberatung. Ein Personalberater, der über umfassende Branchenkenntnisse und Qualifikationen verfügt, ist für ein Unternehmen ausschließlich im exklusiven Auftrag tätig.

Im Gegensatz zu einem Personalberater, der eine Honorierung für seine ehrliche Beratung erhält, wird ein Personalvermittler auf Erfolgsbasis vergütet. Er arbeitet zudem nicht im exklusiven Auftrag eines Unternehmens, sondern vermittelt potentielle Bewerber in der Regel ohne einen festen Auftrag an einen Arbeitgeber.

Welche Aufgaben und Leistungen übernimmt eine Personalberatung?

Eine professionelle Personalberatung kombiniert für die Personalsuche im Mittelstand die Direktansprache von potentiellen Kandidaten durch einen Headhunter mit weiteren modernen sowie klassischen Instrumenten. Diese Kombination trägt dazu bei, die Anzahl an potentiellen Bewerbern für eine vakante Stelle deutlich zu erhöhen und gleichzeitig realistische Gehaltserwartungen zu gewährleisten.

Als Full-Service-Angebot offeriert die Personalberatung mittelständischen Unternehmen eine Begleitung während des gesamten Prozesses. Vom Briefing bis hin zur Präsentation der Kandidaten werden Unternehmen beziehungsweise deren HR-Abteilung vollständig entlastet. Zudem profitieren Unternehmen von einer bereiten Kontaktbasis der Headhunter, die insbesondere die Direktansprache nutzen, um geeignete Kandidaten zu finden. Als optimale Ergänzung der Direktansprache kommen deshalb Multiplikatoren zum Einsatz, die Online-Marketing, Anzeigen und Recherchen in Netzwerken, Datenbanken, Events und Messen umfassen.

Wann benötigt ein mittelständisches Unternehmen einen Personalberater?

Unternehmen im Mittelstand sollten auf eine professionelle Personalberatung zurückgreifen, wenn es viele vakante Stellen gibt oder die offenen Stellen nur schwer zu besetzen sind. Recruiting ist nämlich kein Selbstläufer, sondern erfordert einen hohen Aufwand an Zeit, Kapital und fundierten Branchenkenntnissen. Letztere sind von großer Bedeutung, um die passenden Kandidaten finden und ansprechen zu können.

Für Unternehmen im Mittelstand empfiehlt sich ein professioneller Personalberater deshalb dann, wenn der internen Personalabteilung die Ressourcen oder das Know-how fehlen. Aber auch wenn es um die Suche nach Kandidaten geht, die nicht auf dem freien Markt vorhanden sind, sondern als sogenannte passive Kandidaten angesprochen werden müssen, empfiehlt sich der Einsatz eines erfahrenen Personalberaters. Gleiches gilt, wenn die Kandidatenansprache viel Fingerspitzengefühl und Diskretion erfordert.

Was sind häufig gesuchte Positionen im Mittelstand?

Der Fokus einer Personalberatung im Mittelstand liegt auf den schwer zu besetzenden Positionen, die für das mittelständische Unternehmen jedoch sehr wichtig sind. Die am häufigsten gesuchten Stellen finden sich in der Technik, Produktion und Entwicklung sowie im Bereich der Projektierung, Automatisierung und Digitalisierung (Industrie 4.0). Darüber hinaus sind die Bereiche Finanzen, Controlling sowie Vertrieb, Marketing und Business Development von größtem Interesse für den produzierenden Mittelstand.