Fachkräftemangel in Deutschland

Ewald

Es ist still geworden um den Fachkräftemangel in Deutschland. Obwohl die Arbeitslosenzahlen stetig sinken, scheinen die Recruiting-Aktivitäten der Unternehmen besser zu fruchten. Betrachtet man das Anzeigenaufkommen und die Auftragslage von Personalberatungen und Headhuntern, greift die Wirtschaft zunehmend auf externe Unterstützung bei der Personalsuche zurück. Vor allem die Direktansprache von Führungskräften in der mittleren Ebene und von Spezialisten ist stark wachsend.  Doch lauert genau hier die Gefahr der Fehlbesetzung, da ein schneller Besetzungserfolg durch ein reines Erfolgshonorar lediglich das monetäre Interesse des Vermittlers an seiner Provision fördert, nicht aber eine qualitativ hochwertige Besetzung,  und damit eine ehrliche Meinung und vertrauliche Beratung unmöglich wird. Qualität hat ihren Preis. Wer das begreift, spart sich wiederholte Personalsuchen (Mehrkosten), Fehlbesetzungen und Mitläufer.

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of