HSH+S Executive Coaching

Ein Coach unterstützt Sie persönlich und vertraulich bei der individuellen Entwicklung und Aufgabenbewältigung, zeigt Wege und Perspektiven auf und hilft bei der Entscheidungsfindung und der Nutzung der eigenen Potenziale.

Coaching dient der Sicherheit und Reflexion individueller oder betrieblicher Belange

HSH+S Executive Coaching setzt bei den Einstellungen, Zielen, Wünschen und Verhaltensweisen an, um durch die Beseitigung von individuellen Faktoren zu einer emotionalen und inhaltlichen Ausgeglichenheit, Selbstzufriedenheit und Verbesserung der Arbeit und Arbeitsqualität zu führen.

Coaching ist kurzzeitorientiert und daher kein zeitaufwendiger, langwieriger Prozess. Je nach Bedarf kann das Coaching verstärkt, verlängert und erweitert werden. Siehe auch Häufige Fragen zum Thema Coaching

Wann ist Coaching sinnvoll

Coaching ist dann sinnvoll, wenn der Mandant einen persönlichen, vertraulichen und kompetenten Gesprächspartner als Sparringspartner, zur Unterstützung, Meinungsfindung oder bei Engpässen benötigt. Viele Themen lassen sich aus verschiedenen Gründen weder mit Mitarbeitern, noch mit Vorgesetzten besprechen. Auch kritische Situationen im privaten Umfeld lassen sich häufig mit einer „dritten“, nicht „betriebsblinden“ Vertrauensperson leichter lösen.

Situationen für den Coaching-Erfolg

  • kompetenter, ehrlicher Sparrings-Partner
  • professionelle Stärken- und Schwächen-Analyse
  • persönlicher Stress oder Zeitdruck
  • steile Beförderung
  • Veränderung im Unternehmen
  • neue (Führungs-)Aufgaben

Der Ablauf des HSH+S Executive Coaching

Erstgespräch
Coach und Klient lernen sich kennen und überprüfen, ob die wesentlichen Voraussetzungen für ein erfolgreiches Coaching gegeben sind, das sind Offenheit, Akzeptanz und Vertrauen. Der Klient erläutert seine aktuelle Situation und formuliert seine Erwartungshaltung. Der Coach schildert die Möglichkeiten des HSH+S Coaching.

Dienstleistungsvertrag
Wesentliche Vertragsinhalte sind: Dauer des Coaching mit Terminen und Durchführungs-Ort, Zeitabstände zwischen den Terminen, beteiligte Personen, Geheimhaltungspflicht, Honorar und Reisekosten.

Ziele
Coach und Klient können je nach Themen- oder Problemstellung vereinbaren, welche Ziele erreicht werden sollen. Die Ziele sollten spezifisch, wenn möglich mess- oder spürbar, erreichbar und zeitlich untergliedert sein.

Situationsanalyse
Die Analyse der momentanen Stärken und Schwächen des Klienten führt zu einem Ist-Profil des Klienten, dem anschließend ein Soll-Profil (die Zielformulierung) gegenübergestellt werden kann.
Methoden für ein aussagekräftiges Ist-Profil sind beispielsweise das Feedback, der Einsatz von Fragebögen, Beobachtung „on the job“, Fremdbefragung und die Potenzialanalyse.

Evaluation
Coach und Klient bewerten die erreichten Ergebnisse. Die Bewertungskriterien setzen sich aus den individuellen Zielen zusammen, die im Zuge der Zielbestimmung formuliert wurden. Anhand des Soll-Profils wird geprüft, inwieweit die geplanten Verhaltensmodifikationen umgesetzt wurden.

Abschlussgespräch
Sind die vereinbarten Ziele erreicht, kann das Coaching beendet werden. Bei einem abschließenden Treffen werden die erreichten Veränderungen reflektiert. Zur Ergebnissicherung kann der Klient einen individuellen Transfervertrag abschließen.

Was kann erfolgreiches „Coachen“ bewirken

  • Veränderung und Entwicklung innerhalb einer Person
  • Verbesserung von Leistung und Verhalten
  • Veränderung des Einstellungs- und Verhaltensbereichs
  • Verhinderung von Persönlichkeitskrisen
  • Die Stärkung, Prüfung und Absicherung unternehmerischer Verhaltensweisen

Sprechen Sie uns an. Wir freuen uns auf Ihre Fragen.