Fragen zum Thema Coaching

Bitte klicken Sie auf die unten stehenden Fragen:

Was ist Coaching?
Für wen ist Coaching geeignet?
Was passiert während des Coachings?
Wann kann ein Coaching sinnvoll sein?
Wie finde ich einen optimalen Coach?
Wo findet das Coaching statt?
Was kostet Coaching?
Welche Rolle spielt Respekt?
Welche Rolle spielen Loyalitätskonflikte?
Muss ich meine Probleme vor dem Coach ausbreiten?
Ist Coaching so etwas wie ein persönliches Motivationstraining?

Coaching vs. Psychotherapie

Beides ist nicht miteinander vergleichbar. Beim „Coaching“ stehen die berufliche Aufgabe und damit zusammenhängende Anliegen des Gecoachten im Vordergrund, z.B. Leistung und Führung. Ein konkreter Bezug zur Realität in Unternehmen ist vorhanden. Die Psychotherapie dient hingegen der Bearbeitung tiefgehender privater und persönlicher (psychischer) Schwierigkeiten. Die thematisierten Probleme können auch weiter zurückliegen.

Die Fähigkeit zur Selbsteinschätzung muss funktionieren. Bei einem Patienten ist dies oftmals genau der Mangel an diesen Fähigkeiten, der eine Psychotherapie notwendig macht. Auch schwerwiegende psychische Probleme stellen ein Ausschlusskriterium für ein Coaching dar.

Coaching erfordert vom Berater (betriebs-) wirtschaftliche Kompetenz und Erfahrung, häufig auch aus Linienfunktionen (Konzern). Ein Psychotherapeut hat i.d.R. keine solchen Erfahrungen. Themen wie Macht, Hierarchie und Gehalt werden im Coaching als selbstverständlich akzeptiert. In Psychotherapien werden derartige Themen teilweise weder angesprochen, noch analysiert und ebenso wenig gut geheißen.